/

  

 

Mobile holzbeheizte Sauna in „Corona“-Zeiten

Druckversion: hier

Mit einer holzbeheizten mobilen Sauna wird das vermisste Saunabaden auf dem für Übernachtungsgäste geschlossenen Campingplatz „Möslepark“ im Osten Freiburgs oder kurzfristig anderen Platz im Raum Freiburgs vorübergehend möglich. Der Saunazug „Weltenbummler’s DaySpa“ ist seit 2005 ein Reisegewerbe nach ‚Schausteller Art‘ und bietet in einem historischen Holzschindelwagen eine eingebaute holzbefeuerte Sauna mit Platz für zeitgleich ca. 4 erwachsene Personen.

Corona-Konzept: Der Saunawagen mit der Sauna wird in Zeitfenstern vermietet; der Mieter ist für die Einhaltung der Coronaregeln verantwortlich (Abstand, Zusammensetzung des Personenkreises).

Dieses Angebot in freier Natur entspricht dem Besuch an einem See: Man zieht sich im Freien um (am Auto oder auf der Wiese), bringt ausreichend Badetücher (ggf. Bademantel, Badeschlappen), aber keine Seifen/Shampoos etc. mit, nutzt das Badeangebot, hier eben die Sauna. Sanitäreinrichtungen (Warmduschen, WCs) sind keine vorhanden.

Sauna auf dem Campingplatz „Möslepark“, Freiburg:
Großes, umzäuntes Freigelände. Es steht jeder Person/Personengruppe ein eigener, befestigter Stellplatz zur Verfügung.

Nutzungsmodell:
1. Der Saunawagen wird in Zeitfenstern vermietet, Terminierung erforderlich.
2. Ein Zeitfenster umfasst  max. 20 min (Nutzung der Sauna ca. 15 min), es endet, wenn die Sauna wieder frei ist.

Kosten:
Erstes Zeitfenster: 25 €/Gruppe, zweites Zeitfenster 20 €/Gruppe.
Die zu zahlende Zeitstruktur gilt nur für den Saunawagen selbst, also einem gemeinsamen Saunagang der Gruppe/Person; die Angebote außerhalb des Saunawagens wie Abkühlen mit Wasser, sich auf dem Platz bewegen, Liegestuhlnutzung, sind zeitlich nicht begrenzt.

Zahlung erfolgt vor Nutzung ausschließlich in bar.

Leistung in freier Natur:
1.    Umkleidemöglichkeit am (Auto-)Stellplatz in unmittelbarer Nähe zur Sauna, ggf. im Vorraum des Saunawagens (bei schlechtem Wetter)
2.    Die holzbeheizte Sauna wird gebrauchsfertig übernommen und durch Personal auf Temperatur (wegen Holzbeheizung leicht schwankend) gehalten.
3.    Großes Freigelände und Wasser zur Abkühlung nach der Sauna stehen zur Verfügung.
4.    Liegestühle unterm Himmelszelt

Hinweis: Bitte beachten Sie das Rauchverbot im Bereich des Saunaangebots.

Kontakt/Informationen: kontakt@saunazug.de

Vorschlag eines Badeablaufs:

Rechtzeitig auf dem Platz ankommen und sich ohne Hektik zum Saunabaden vorbereiten.
Zur gebuchten Zeit wird die holzbefeuerte, zünftig beheizte Sauna betreten; zwei Personen passen liegend, drei bis vier sitzend auf die Bank. Ein normaler Saunagang dauert 8 – 12, mehr als 15 Minuten sind nicht sinnvoll. Dann endet das eigene Zeitfenster und die Sauna wird frei für die nächsten Gäste.
Im Freien folgt dann die Abkühlung an frischer Luft, intensiviert mit Wasser, das zum Übergießen bereitsteht. Je nach Standort gibt es weitere Abkühlmöglichkeiten durch Wasser (Bach, See) oder Schnee; bevorzugt bleibt man in Bewegung oder nutzt die Liegestühle. Bleiben Sie möglichst lange unbekleidet und gönnen Sie Ihrer Haut dieses funktionsanregende Erlebnis; gegen Frösteln hüllt man sich rechtzeitig locker ein.
Wenn man ein Zeitfenster gebucht hat, folgt das Ankleiden; hat man ein weiteres Zeitfenster gebucht, folgt dieses mit demselben Ablauf.

...........................................................................
Stand: 07.01.2021, Änderungen vorbehalten